Bescheid

Die Entscheidung über den Antrag auf Arbeitslosengeld II wird per Post zugestellt. Ein Bescheid informiert Sie über die Höhe und die Dauer der gewährten Leistungen. In der Regel erfolgt die Bewilligung für 6 Monate. Der/die Antragssteller/-in hat dafür Sorge zu tragen, dass die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft Kenntnis vom Inhalt des Bescheides haben. Gleiches gilt für jeglichen Informationsaustausch.  

Der Bescheid beinhaltet Angaben darüber, auf welches Konto die Leistungen gezahlt werden und bei welcher Krankenkasse die Antragsteller versichert sind. Aus den beigefügten Berechnungsbögen kann man entnehmen, wie sich die Beträge im Einzelnen zusammensetzen und ob und in welcher Höhe Einkommen und Vermögen berücksichtigt wurde.
Die Geldleistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts werden für jeden Monat im Voraus gezahlt.

Standorte

Anschriften:

Hauptsitz Klötze

Straße der Jugend 6 38486 Klötze

Geschäftsstelle Salzwedel

Karl-Marx-Straße 32 29410 Salzwedel  

Geschäftsstelle Gardelegen

Philipp-Müller-Straße 18 39638 Gardelegen

Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag

Mittwoch
Donnerstag

Freitag
08.00 - 13.00 Uhr
08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr
geschlossen
08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
08.00 - 12.00 Uhr