Sozialversicherung

Mit der Grundsicherung für Arbeitssuchende werden alle erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in die Kranken- und Pflegeversicherung einbezogen. Die Grundsicherungsträger zahlen die Beiträge für die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung. Die Pflichtversicherung aufgrund des Bezuges von Arbeitslosengeld II ist seit dem 01.01.2016 vorrangig vor einer möglichen Familienversicherung.

Sofern zuletzt vor dem Arbeitslosengeld II-Bezug in ein privates Krankenversicherungsverhältnis bestand, kann dies auch während des Leistungsbezuges bestehen bleiben. Bestand bisher kein Versicherungsschutz oder eine hauptberufliche selbständige Tätigkeit bzw. nach § 6 Abs. 1 oder 2 SGB V Versicherungsfreiheit, folgt aus dem Leistungsbezug keine Pflichtversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung. Der Leistungsberechtigte ist vielmehr verpflichtet, für den Fall der Krankheit selber vorzusorgen. Gegebenenfalls ist eine finanzielle Unterstützung durch das Jobcenter möglich.  

Zuschuss zu den Versicherungsbeträgen bei privater Krankenversicherung:
Für Bezieher von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, die privat versichert oder freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, können diese Beiträge bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 26 SGB II im notwendigen Umfang übernommen werden. Die private Krankenversicherung bietet einen Beitrag im sogenannten Basistarif an. Sofern Leistungen nach dem SGB II bezogen werden, wird dieser Beitrag halbiert. Maximal an dieser Höhe bemisst sich der notwendige Umfang des Zuschusses.

Zuschuss zu den Versicherungsbeträgen, um Hilfebedürftigkeit zu vermeiden:
Ein Zuschuss wird auch für Personen im notwendigen Umfang gewährt, die allein durch den Beitrag hilfebedürftig würden, maximal in der Höhe, um Hilfebedürftigkeit zu vermeiden. 

Bitte beachten Sie:
Empfänger von einmaligen Leistungen und Darlehen sind nicht pflichtversichert in der gesetzlichen Krankenversicherung. Durch das Jobcenter werden keine gesetzlichen Pflichtversicherungsbeiträge gewährt.

Standorte

Anschriften:

Hauptsitz Klötze
Straße der Jugend 6
38486 Klötze
Tel.: 03909 4816 4354

Geschäftsstelle Gardelegen
Philipp-Müller-Straße 18
39638 Gardelegen
Tel.: 03909 4816 4791

Geschäftsstelle Salzwedel
Karl-Marx-Straße 32
29410 Salzwedel
Tel.: 03909 4816 4560

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
08.00 - 15.30 Uhr
08.00 - 18.00 Uhr
08.00 - 15.30 Uhr
08.00 - 16.00 Uhr
08.00 - 12.00 Uhr