Fallmanagement

Das beschäftigungsorientierte Fallmanagement ist eine Unterstützungsleistung für Leistungsberechtigte mit vielschichtigen Problemlagen.
Im Mittelpunkt steht der/die Leistungsberechtigte mit seinen/ihren individuellen Bedürfnissen. Diese werden mittels einer umfassenden Stärken- und Potentialanalyse erhoben.
Mit Hilfe spezieller Methoden und Verfahren sollen die so erhobenen vielfältigen Vermittlungshemmnisse des/der Leistungsberechtigten schrittweise abgebaut und Integrationsfortschritte erzielt werden.
Hierfür koordiniert und überwacht der/die Fallmanager/-in in enger Zusammenarbeit mit dem/der Leistungsberechtigten verschiedene Beratungs- und Hilfsangebote.
Zur Bearbeitung der Probleme greift der/die Fallmanager/-in auch auf seine/ihre unterschiedlichen Netzwerkpartner, wie zum Beispiel das Jugendamt, die Sucht- und Drogenberatung sowie die Schuldnerberatung zurück. Diese Arbeit in Netzwerken ist neben der klassischen Einzelfallarbeit ein Hauptmerkmal des beschäftigungsorientierten Fallmanagements.

Standorte

Anschriften:

Hauptsitz Klötze
Straße der Jugend 6
38486 Klötze
Tel.: 03909 4816 4354

Geschäftsstelle Gardelegen
Philipp-Müller-Straße 18
39638 Gardelegen
Tel.: 03909 4816 4791

Geschäftsstelle Salzwedel
Karl-Marx-Straße 32
29410 Salzwedel
Tel.: 03909 4816 4560

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
08.00 - 15.30 Uhr
08.00 - 18.00 Uhr
08.00 - 15.30 Uhr
08.00 - 16.00 Uhr
08.00 - 12.00 Uhr