Jobcenter geht neue Wege bei der Vermittlung von Langzeitarbeitslosen

Weil auch die gesundheitliche Verfassung für die erfolgreiche und nachhaltige Integration in Arbeit von entscheidender Bedeutung ist, beteiligt sich das Jobcenter Altmarkkreis Salzwedel am bundesweiten Modellprojekt "Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in Lebenswelten". Fester Bestandteil der Beratungs- und Vermittlungstätigkeit des Jobcenters wird künftig sein, Arbeitslose zu gesundheitlichen Themen anzusprechen. Unsere Kunden sollen über bestehende Kurse der Krankenkassen in der Region informiert und zur Teilnahme motiviert werden. Das betrifft auch speziell auf Langzeitarbeitslose ausgerichtete Kursangebote, etwa zur Bewegung, zur gesunden Ernährung oder Stressbewältigung.

Wie sie unter anderem Gesundheitsförderung gezielt in ihre Vermittlungsbemühungen integrieren sowie in persönlichen Gesprächen ihre Kunden zu gesundheitlichen Ressourcen und Risikofaktoren beraten können, erfuhren Beschäftigte des Jobcenters Altmarkkreis Salzwedel bei einem dreitägigen Seminar im August. Außer unserem Jobcenter beteiligen sich in Sachsen-Anhalt an dem Projekt, das von der Landesvereinigung für Gesundheit in Zusammenarbeit mit der IKK gesund plus und der KNAPPSCHAFT begleitet wird, die Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg sowie Jobcenter und Kommunale Beschäftigungsagenturen in Dessau-Roßlau, in den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Harz, Mansfeld-Südharz, Wittenberg und in der Landeshauptstadt Magdeburg.

Wie in den anderen sechs Kreisen und Städten soll auch im Altmarkkreis Salzwedel zusammen mit den gesetzlichen Krankenkassen aus der Region und weiteren Partnern vor Ort ein Netzwerk zur Gesundheitsförderung arbeitsloser Menschen aufgebaut werden. Ziel ist es, deren Gesundheit zu stärken und damit auch die Chancen auf den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erhöhen. Denn: Anhaltende Arbeitslosigkeit kann krank machen. Bei vielen Betroffenen fallen die Tagesstrukturen weg, sie verlieren soziale Kontakte und damit oft auch das eigene Selbstwertgefühl. Das wollen wir gemeinsam verhindern.

Standorte

Anschriften:

Hauptsitz Klötze
Straße der Jugend 6
38486 Klötze
Tel.: 03909 4816 4354

Geschäftsstelle Gardelegen
Philipp-Müller-Straße 18
39638 Gardelegen
Tel.: 03909 4816 4791

Geschäftsstelle Salzwedel
Karl-Marx-Straße 32
29410 Salzwedel
Tel.: 03909 4816 4560

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
08.00 - 15.30 Uhr
08.00 - 18.00 Uhr
08.00 - 15.30 Uhr
08.00 - 16.00 Uhr
08.00 - 12.00 Uhr