Arbeitsmarktprogramm für schwerbehinderte Menschen wird weitergeführt

Landesverwaltungsamt und Jobcenter Altmarkkreis Salzwedel unterstützen weiterhin mit attraktivem Fördermittelzuschuss

Das im August 2013 begonnene Arbeitsmarktprogramm für Menschen mit Behinderungen läuft zum 31.12.2015 aus und geht ab 01.01.2016 in dem neuen Arbeitsmarktprogramm des Landes Sachsen-Anhalt "Arbeitsplätze für besonders betroffene schwerbehinderte Menschen" auf.

Das Arbeitsmarktprogramm gilt für Sachen-Anhalt und für den Zeitraum vom 01.01.2016 bis 31.12.2020. Es erfasst innerhalb dieses Zeitraums begründete sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse. Arbeitgebern können Zuschüsse in Höhe von bis zu 90 Prozent des Arbeitsentgeltes für mindestens 24 Monate und höchstens 60 Monate gezahlt werden.

Gefördert wird die Einstellung und Beschäftigung von besonders betroffenen schwerbehinderten Menschen. Die Förderung betrifft auch ältere schwerbehinderte Menschen ab dem 50. Lebensjahr, langzeitarbeitslose schwerbehinderte Menschen, Absolventen von Förderschulen und alleinerziehende schwerbehinderte Menschen. Finanziert werden die Zuschüsse aus Mitteln der Ausgleichsabgabe und aus Mitteln des Eingliederungstitels des Jobcenters.

Ansprechpartner ist der Arbeitgeberservice des Jobcenters Altmarkkreis Salzwedel:

http://jobcenter-altmarkkreis.de/arbeitgeber/kontakte-zum-arbeitgeberservice/kontakte-zum-arbeitgeberservice.html

Standorte

Anschriften:

Hauptsitz Klötze

Straße der Jugend 6 38486 Klötze

Geschäftsstelle Salzwedel

Karl-Marx-Straße 32 29410 Salzwedel  

Geschäftsstelle Gardelegen

Philipp-Müller-Straße 18 39638 Gardelegen

Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
08.00 - 18.00 Uhr
geschlossen
08.00 - 16.00 Uhr
08.00 - 12.00 Uhr